Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt

Links
  Mein Forum
  Spiegelbild des Rennsports
  Wer einen Vollblüter sucht
  Die gehört mir ganz alleine


http://myblog.de/amelie1955

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Baden-Baden Herbstmeeting

Eigentlich wollte ich in Baden-Baden sein. Die Auktion hätte ich mir so gerne angeschaut und noch lieber die Gesichter der Leute vom Club. Sicher laufen die alle wieder strahlend über die Rennbahn. "Seht Leute, was wir für ein tolles Herbstmeeting auf die Beine stellen". Die bilden sich wirklich ein, dass der Internationale Club das bzw. der Beste im Galopprennsport ist. Dabei sind dort nur die Überheblichsten und Eingebildesten im Deutschen Rennsport. Es ist ja bekannt, dass der deutsche Rennsport noch im letzten Jahrhundert lebt. Die meisten glauben immer noch, sie befänden sich in den 50er/60er oder 70er-Jahren als die Rennbahnen und die Kassen voll waren. Aber Baden-Baden ist die Krönung von allem. Der Club hatte die Preisgelder vom letzten Meeting noch nicht gezahlt und das Herbst-Meeting stand an. Wenn die Preise nicht gesichert sind, kann man auch keine Rennen veranstalten. Kurz vor 12 rettete dann ein Förderkreis noch das Meeting. Das muss man sich mal vorstellen. Da werden schon Monate im Voraus Zimmer gebucht und fast alles was noch etwas im Rennsport auf sich hält, sitzt auf gepackten Koffern und dann wäre abgesagt worden. Der Schaden - auch international - wäre immens gewesen. Aber der Kelch ging ja nochmal vorüber und so kann man als Clubmitglied bzw. Vorstand sicher hoch erhobenen Hauptes über die Rennbahn gehen. Abgesehen davon, dass in Baden das Flair schon besonders ist - nirgends sieht man so viele Möchtegernpromis wie dort - hört man doch allerhand hinter vorgehaltener Hand. Shit, dass ich krank geworden bin. So muss ich mir das alles aus dritter Hand erzählen lassen und kann nicht richtig feststellen, was bzw. ob es wahr ist. Dabei ist doch gerade jetzt im Rennsport so einiges im Umbruch. So warten wir immer noch auf den neuen Geschäftsführer bzw. den Jockey-Club. Hoppegarten wird doch sicher auch ein Thema sein und welche Jockeys in Zukunft wo reiten. Über die Ergebnisse der Auktion bzw. die vorgestellten Pferde wird bestimmt geredet und nebenbei erfährt man noch, welche Promis, wieviel bekommen haben, damit sie überhaupt kommen. Ich hätte mich so gerne selbst davon überzeugt, was für ein Gefühl das ist, wenn man sich wie auf der Titanic fühlt. Das unsinkbare Schiff geht unter und die Orchester spielen bis zum Schluss.

 

22.10.06 14:59
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung