Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt

Links
  Mein Forum
  Spiegelbild des Rennsports
  Wer einen Vollblüter sucht
  Die gehört mir ganz alleine


http://myblog.de/amelie1955

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Vom Stamme Nimm

Jetzt habe ich doch wieder bei GOL geschrieben und wurde prompt darauf angesprochen. Dabei habe ich nur Infos gegeben, meine Meinung will ich dort ja nicht mehr schreiben. Das bringt nichts und mich ärgert das alles zum Schluss so. Die letzten Monate hat das so an mir gefressen, dass mir der ganze Sport vergällt wurde.

Dabei sind in dem Forum doch überwiegend Leute, die zwar mitreden wollen, aber selbst noch keine 50 Euro übrig haben, um sich an einem Pferd zu beteiligen. Möglichkeiten gäbe es zwischenzeitlich ja schon, aber die haben das Geld einfach nicht oder wollen es nicht ausgeben. Das wäre weiter auch nicht schlimm aber mittlerweile vergleiche ich das mit einigen Bekannten die ich habe, die erzählen uns jedesmal, dass sie einen Jaguar/Mercedes nicht kaufen würden, weil der dies oder jenes hat, dabei können die sich den schlicht und einfach nicht leisten. Da ist es einfacher, rumzumäkeln und vor allen Dingen kann man ja lesen und sehen.

Gerne wird z.B. gegen Besitzer gehetzt, am besten noch gegen die Großen und vor allen Dingen die, die auch noch in der BV sind. Die könnten doch noch ein paar Euros raustun aus ihrer Portokasse damit weiter Rennen stattfinden können und man schön beim Buchmacher seines Vertrauens das Konto füllen oder als Rennvereins-GF weiter die Hände in den Schoß legen kann. Das ist eigentlich eine Frechheit, dass die ihre Pferde mittlerweile im Ausland laufen lassen und wir können die hier gar nicht sehen. Da haben wir doch keine Möglichkeit die Trainer und Jockeys zu kritisieren. Equidia bekommt man doch nicht umsonst ins Haus. Überhaupt, das ist ja alles mittlerweile so teuer geworden, entweder zahlt man Eintritt oder man wettet. Beides kann man nicht mehr. Deshalb gehen wir auch lieber zum Buchmacher. Da gibst Häppchen und Eintritt umsonst.

Die Ritte der Jockeys sind auch ein beliebtes Thema. An manchen Sattelkünstlern wird kein gutes Haar gelassen. Allerdings macht das nichts, es kann gut sein, dass die beim nächsten Renntag wieder die Allerbesten sind und man hat das eigentlich schon immer gewusst. Man muss auch selbst nicht reiten können, wir dürfen doch auch Schumi kritisieren, wenn der sein teures Auto nicht richtig lenkt, immerhin haben wir das schon 1.00 mal gesehen, wie der da drin bzw. der Jockey da drauf sitzt.

Ein beliebtes Thema ist auch, die Abstammung der Pferde. Der größte Teil, weiss gerade mal wer Northern Dancer ist und kennt, wenn überhaupt die aktuellen Deckhengste, aber Zuchtexperten sind die allemal. Die können schon anhand der Abstammung sagen, ob das was wird oder nicht mit dem Training und den Rennen.

Jedenfalls sind in dem Forum Profis. Tippspiel- u. Wettprofis, Zuchtprofis, begabte Reiter und Trainer, bessere Funktionäre. Einfach  Besserwisser. Trotzdem geht es mit dem Rennsport immer weiter nach unten. Woran das wohl liegen mag ? Nun in Euro-Zeiten ist alles teurer geworden und wir haben keinen Euro übrig um den Rennspoirt zu retten. Das sollen die anderen machen und wir haben dafür das Recht zu kritisieren, vorzuschreiben und zu fordern.

17.10.06 12:39
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung