Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt

Links
  Mein Forum
  Spiegelbild des Rennsports
  Wer einen Vollblüter sucht
  Die gehört mir ganz alleine


http://myblog.de/amelie1955

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Internet ist einfach toll

Das Internet ist eine klasse Sache. Hier kann man (fast) alles verbreiten und vor allen Dingen, es wird auch noch (meistens) ernst genommen :-)

In meinem früheren Leben dachte ich, dass alles, aber auch wirklich alles, was ich in diversen Foren oder Internetseiten schreibe, auch meine Meinung bzw. meine Person widerspiegeln soll. Im Laufe der Jahre habe ich gelernt, dass das nicht so ist.

Im Internet (speziell in Foren) sind wir alle Cyber-Personen und wollen uns nur mal so richtig austoben. Dinge veröffentlichen, die wir gar nicht so meinen bzw. im realen Leben nicht trauen würden zu sagen oder gar auf Papier festhalten.

Internet ist toll. Da wird aus einem Lämmchen ein reissender Löwe und ein Macho wird zum  Sklaven. Leute, die im wirklichen Leben mal gerade "so" aussehen, sind plötzlich Schönheiten, Arme werden zu Reichen, Dumme zu Gescheiten, Verlierer zu Gewinnern usw. Ich freu mich aufs Internet und ich freu mich auf mein persönliches Tagebuch bei myblog.de

In den nächsten Wochen werde ich euch deshab ein paar Cyber-Personen vorstellen. Die Personen sind alle aus einem Forum bzw. betreiben ein gemeinsames Hobby. Ich hoffe, ihr habt Spass und erkennt zum Schluss Dichtung, Wahrheit, Leben. Wenn die Übergänge fliessend sind, macht euch nichts draus. Es ist schwer im Internet alles richtig einzuordnen.

3.9.06 13:30


Foren

Das ist für mich mit die schönste Sache am Internet. Man kann seine Meinung mit anderen Leuten austauschen. Nun könnte man meinen, dass es in Foren, in denen Themen diskutiert werden, die im realen Leben bereits kontrovers diskutiert werden - wie z.B. Politik, Kunst, Religion, Justizentscheidungen etc.- in den Foren Anlass zu Streit geben. Da habe ich mich aber schon oft sehr gewundert, dass gerade in diesen Foren meistens sehr gesittet und anständig umgegangen wird. Ob dies am Admin liegt, kann ich nicht beurteilen. In Foren, die sich mit den Hobbies der Teilnehmer beschäftigen, sollte es eigentlich genau so zugehen. Da habe ich aber die Feststellung gemacht, dass oft die Emotionen hochkochen und Quereleien an der Tagesordnung sind. Dabei sollte in diesen Foren doch anderen Internetteilnehmern das so schöne Hobby "herübergebracht" werden. Wenn nun in diese Foren Neulinge hereinkommen, wird meistens erstmal ausgetestet, inwieweit die Ahnung haben. Vielleicht ist es auch so, dass fast alle Menschen Ahnung bzw. wenig Ahnung von Politik, Kunst, Religion und Justizentscheidungen haben, aber bei Hobbies gibt es wohl nur Experten. Diese Experten wollen natürlich allen beweisen, dass sie alles wissen und besser machen. Die Neulinge müssen erst mehrere Prüfungen bestehen, bis sie dann entweder gnädig aufgenommen oder frustriert das Handtuch geworfen haben. Wenn ihr meint, ich reime mir da etwas zusammen, dann müsst ihr nur in das Forum für den Galopprennsport gehen. Da bin ich zu Hause. Da kann man das wahre Leben täglich, ach was sag ich, minütlich erleben. Da bilden sich Koalitionen und Fraktionen, da werden Freunde zu Feinden und Feinde zu Freunden. Da erfährt man was über den schönsten Sport der Welt und den Aufstieg bzw. Untergang des Selben, je nachdem zu welcher Tages- oder Nachtzeit man sich dort einloggt. Es ist die Spielwiese für alle, die zu Hause nichts zu sagen haben, die kein oder viel Geld haben. Dort treffen sich Harz-IV-Empfänger und Millionaire, Ausländer und Inländer, Akademiker und Ungelernte, Legastheniker, Obstinate, Integre und Revolutionäre. Pferdebesitzer und Züchter, Jockeys u. Freizeitreiter, Wettexperten und Zocker, Funktionäre und Rennbahnbesucher. Kurz gesagt, sind Menschen dabei, denen man im richtigen Leben wahrscheinlich - mangels Möglichkeit - gar nicht begegnen würde. Das ist für mich das wunderbare am Internet und das ist das wunderbare  im Galopprennsport. Ratet mal, zu welchen der o.g. Personen ich gehöre.

P.S: Mehrfachnennungen sind möglich

4.9.06 18:28


Wer steckt dahinter ?

Nun sitze ich also hier und mache mir Gedanken, wie man Leuten, die mit meinem Hobby nichts zu tun haben, dieses am besten erkläre. Allerdings besteht dann die Gefahr, dass einige ganz schnell wieder wegklicken, weil mein Hobby so populär nicht ist. Außerdem scheiden sich die Geister. Die einen meinen die Leute, die auf Pferde wetten gehören der Halbwelt an oder sind spielsüchtig, die anderen denken, auf der Rennbahn trifft man nur ´die Reichen und Schönen, da können sie nicht hin. Meine Familie denkt, dass ich wegen der Pferde irgendwannunter der Brücke lande, weil sie wissen, wie man aus einer Million Euro ganz schnell eine halbe machen kann (indem man sich Pferde anschafft). Jedenfalls werde ich euch von der fabelhafte Welt der Amelie erzählen. Wichtg ist natürlich erstmal, dass ich euch die Leute vorstelle, die in dieser Welt vorkommen. Keine Angst, meine Familie bleibt außen vor. Ich bringe euch nur die Leute aus dem Forum näher. Manche Leute haben die Namen von berühmten Rennpferden oder ihrem eigenen Pferd. Zu manchen passt der Nick wie die Faust aufs Auge. Morgen fange ich mit "Little Green" an.  In Deutschland gibt es kein Rennpferd mit diesem Namen. Derjenige den ich beschreibe heisst im Forum auch ganz anders. Wer ein bischen kombinieen kann, kommt vielleicht auf den Namen. :-)

 

 

5.9.06 18:49





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung